ArbeitsschutzSchuhe

Ein guter Auftritt ist immer von Vorteil!

Der Einsatz der jeweiligen Schuhe richtet sich nach dem Grad der Gefährdung. Bei allen Schuhen können Zusatzanforderungen erforderlich werden wie z.B. Anforderung an die Wärme- oder Kälteisolierung, die Durchtrittsicherheit oder den elektrischen Durchgangswiderstand. Diese Schuhe sind dann entsprechend zu kennzeichnen.

Auf Funke24.com finden Sie hochwertige und komfortable Sicherheitsschuhe von Top-Marken wie z.B. Atlas, Baak, Dunlop, Elten, HKS, Lemaitre, Steitz Secura und Uvex. Wir bieten Ihnen Arbeitsschuhe in allen Schutzklassen von S1 bis S5. Selbstverständlich finden auch Damen bei uns die passenden Schuhe. 

Der Bereich Fußschutz wird in der Norm EN ISO 20345:2011 bis EN ISO 20347:2012 geregelt. Darin werden Schuhe in unterschiedlicher Schutzklassen eingeteilt. Abhängig vom Zehenschutz wird unterschieden in:

Sicherheitsschuhe nach EN ISO 20345

Mit Zehenschutzkappen für hohe Belastungen, deren Schutzwirkung mit einer Energie von 200 Joule geprüft wird (Kurzbezeichnung). 

Schutzschuhe nach EN ISO 20346

Mit Zehenschutzkappen für mittlere Belastungen, deren Schutzwirkung mit einer Energie von 100 Joule geprüft wird (Kurzbezeichnung P). 

Berufsschuhe nach EN ISO 20347 

Ohne Zehenschutzkappen. Wenn eine Kappe vorhanden ist, werden an sie keine Anforderungen gestellt (Kurzbezeichnung O)

Zusatzanforderungen können je nach den Anforderungen des Einsatzbereichs erfüllt werden. Acht unterschiedliche Zusatzanforderungen sind möglich und werden wie folgt gekennzeichnet: 

P = Durchtrittsicherheit, C = Leitfähige Schuhe, A = Antistatische Schuhe, HI = Wärmeisolierung, CI = Kälteisolierung,
E = Energieaufnahme im Fersenbereich, WRU = Wasserdurchtritt und Aufnahme des Schuhoberteils, HRO = Verhalten gegenüber Kontaktwärme, SRA = Rutschhemmung Keramikfliese/Reinigungsmittel, SRB = Rutschhemmung Stahlboden/Glycerin, SRC = SRA+SRC

Kategorien von Sicherheitsschuhen nach EN ISO 20345:2011

SB = Zehenschutzkappe, SB/AE = Wie SB, zusätzlich antistatisch und Energieaufnahme im Fersenbereich,
S1 = Geschlossener Fersenbereich, antistatisch, Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich, 
S1P = Wie S1, zusätzlich Durchtrittsicher, S2 = Wie S1, jedoch geeignet für Bereich, bei denen Entwicklung von Nässe zu erwarten ist,
S3 = Wie S2, zusätzlich durchtrittsicher und stärker profilierte Laufsohle

Sie möchten Ihren Schuh orthopädisch an Ihren Fuß anpassen? Kein Problem! Hier finden Sie eine einfache Anleitung und Hinweise worauf Sie achten müssen. Die Anpassungen können auch für Schuhe von anderen Herstellern vorgenommen werden. 

Berufsschuhe

Gießer / Schweißer

Halbschuhe

Sandalen

Schnürstiefel

Stiefel

Winterstiefel

Zubehör



Datenschutz